Medienmitteilung 5. Dezember 2016

Aus 5 Walliser Kleingemeinden wird 1 Energiestadt

Agarn, Albinen, Guttet-Feschel, Oberems und Turtmann-Unterems nennen sich seit Ende November 2016 stolz Energiestadt. Ihre Energiepolitik erfüllt die strengen Kriterien des Qualitätslabels. Damit zeigen sie: Eine gemeinsame umweltverträgliche Energienutzung ist machbar.

 

Guttet-Feschel, eine der fünf Oberwalliser Gemeinden, die zur neuen Energiestadt Sonnenberge-Agarn-Turtmanntal gehören.

Foto: Gemeinde Guttet-Feschel

 

Medienmitteilung eea GOLD 18. Oktober 2016

Europäische Energiestädte in Luzern

36 europäische Energiestädte erhielten am 17. Oktober im KKL in Luzern den European Energy Award GOLD aus den Händen von Präsident Walter Steinmann. 13 durften das Zertifikat erstmals in Empfang nehmen. Die ausgezeichneten Gemeinden stammen aus Österreich, Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

 

36 europäische Energiestädte erhielten den European Energy Award GOLD.

Foto: Thomas Hodel

 

Medienmitteilung 18. Oktober 2016

Energiepolitik: Mit Freiwilligkeit erfolgreich

Das Label «2000-Watt-Areal» ist ein Instrument für Investoren und Bauherren, die nachhaltige Qualität schaffen wollen. Am Energietag 2016 in Luzern wurden acht Überbauungen geehrt, die im laufenden Jahr das Label erhalten oder erneut erhalten haben.

 

Acht Überbauungen erhielten das Label «2000-Watt-Areal»

Foto: Thomas Hodel

 

Medienmitteilung 4. Oktober 2016

Wald setzt auf lokal produzierte Energie

Die Gemeinde Wald verwendet jährlich ein Steuerprozent, um energiepolitische Projekte und Mass-nahmen zu finanzieren. Für Strom und Wärme setzt die Gemeinde im Zürcher Oberland auf lokal pro-duzierte Energie. Nun hat der Trägerverein Energiestadt Wald und sechs weitere Gemeinden zum ersten Mal mit dem Label Energiestadt GOLD ausgezeichnet.

 

Photovoltaik-Anlagen auf dem Schulhausdach Neuwies, Wald.
Foto: Gemeinde Wald

 

Medienmitteilung 10. Juni 2016

400. Gemeinde als Energiestadt zertifiziert

Die Labelkommission des Trägervereins Energiestadt hat an ihrer Juni-Sitzung die 400. Energiestadt zertifiziert, die Tessiner Gemeinde Camorino. Energiestadt erfreut sich als Qualitätslabel weiterhin grosser Beliebtheit. Über die Hälfte der Schweizer Bevölkerung lebt in einer Energiestadt.

 

Camorino, die 400. Energiestadt der Schweiz
Foto: Gemeinde Camorino

 

Medienmitteilung 10. Mai 2016

Energie- und Stadtplanung: «Das Miteinander ist entscheidend»

Am 10. Mai 2016 diskutierten 150 Fachleute aus dem In- und Ausland die relevanten Schnittstellen zwischen Energie- und Stadtplanung. Damit vorbildhafte Quartiere und Areale wie die Überbauung Sihlbogen in Zürich oder das Quartier Gurzelen in Biel entstehen können, ist eine enge Zusammenarbeit aller Beteiligten notwendig. Als umfassendes Steuerelement spielt das Label «2000-Watt-Areal» dabei eine bedeutende Rolle.

 

Sihlbogen: Vielfältiges Wohnen mit Qualität

 

Medienmitteilung 17. März 2016

Bezirk Schwyz: «Energiepolitik ist Wirtschaftspolitik»

Der Bezirk Schwyz betreibt eine vorbildliche Energiepolitik. Und er motiviert seine Gemeinden, sich ebenfalls für Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu engagieren. Mit Erfolg. Im März 2016 hat der Trägerverein Energiestadt den Bezirk Schwyz und fünf Gemeinden zum ersten Mal mit dem Qualitätslabel Energiestadt ausgezeichnet.

 

Das Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz (EBS) baut ein Kleinwasserkraftwerk an der Steineraa. Das Kraftwerk wird ab Mai 2016 Strom für umgerechnet etwa 1250 Haushaltungen liefern.
Foto: Elektrizitätswerk des Bezirks Schwyz (EBS)

 

Medienmitteilung 26. Januar 2016

Die Schweiz ist auf dem Weg in die 2000-Watt-Gesellschaft

Vor 10 Jahren lag der Primärenergiebedarf in der Schweiz bei über 6300 Watt pro Einwohner. Heute benötigen wir weniger als 5500 Watt. Dies zeigt die aktualisierte Primärenergiestatistik der Fachstelle der 2000-Watt-Gesellschaft. Die ersten zwanzig Prozent des Weges hin zu einer 2000-Watt-Gesellschaft sind also erreicht.

 

Der Bedarf an Primärenergie pro Person geht in der Schweiz seit Jahren zurück.
Grafik: Fachstelle 2000-Watt-Gesellschaft

 

Medienmitteilungen